20151025-dsc_4166

Wildfreigehege Wildenburg

Ganz in der Nähe der Wildenburg, auf einem ca. 42 ha großen Gelände, wurde das Wildfreigehege Wildenburg eingerichtet. Entlang eines ca. 3 km langen Rundweges kann man umfangreiche Tierbestände in ihren natürlichen Lebensräumen beobachten und auch füttern.
Ein kleiner Abenteuerspielplatz bietet Kindern eine spannende Kulisse für die notwendigen Erholungspausen. Gut ausgeschilderte Wege geben Gelegenheit für ausgedehnte Wanderungen.

Tipp: Täglich um 11.00 Uhr findet eine öffentliche Fütterung von Wildkatzen und Luchsen statt. Eine gute Gelegenheit, insbesondere die sonst so scheuen Wildkatzen zu beobachten.

Außerdem:

  • Führungen mit zertifizierten Natur- u. Landschaftsführern
  • Audio-Guides in D, NL, GB mit speziellen Kinderführungen
  • 2 Rundwege (2,4 und 3,8 km Länge), Streichelzoo, Naturpfade
  • Kinderspielplätze, Geocaching für Gruppen

Wildkatzeninformationszentrum mit Auffang- und Auswilderungsstation

Wussten Sie, dass im Hunsrück noch bis zu 1.000 Wildkatzen leben?
Ein seltener Schatz, den nur wenige zu Gesicht bekommen. Seit Sommer 2010 lädt das Wildfreigehege Wildenburg dazu ein, mehr über die scheuen Waldbewohner zu erfahren – im neuen Wildkatzenzentrum. Neben einem Informationszentrum mit vier interaktiven Erlebnisstationen entsteht dort ein spannendes “Geocaching”-Projekt zum Thema Wildkatze sowie eine Auffang- und Auswilderungsstation. Verletzte Wildkatzen werden dort betreut, um später in die Freiheit entlassen zu werden, nicht auswilderungsfähige Katzen finden im Gehege eine neue Heimat.

Geologisch-paläontologische Ausstellung

Seit 2004 gibt es im Infopavillon des Wildfreigeheges Wildenburg die geologisch-paläontologische Ausstellung, die nicht nur in Fachkreisen auf großes Interesse stößt. Es handelt sich um Ausstellungsstücke von Rudolf-Opitz, welche auf die geologisch-paläontologischen Besonderheiten unserer Heimat hinweisen. Die Dauerausstellung ist zu den Öffnungszeiten des Wildfreigeheges ganzjährig 8:30 bis 17:00 Uhr frei zugänglich.

Informationszentrum

Im Eingangsbereich finden Sie ein Informationszentrum des Naturparks Saar-Hunsrück. Hier wird die Vielfalt der Natur- und Kulturlandschaft des Hunsrücks sehr anschaulich dargestellt.

 
Einlass: Montag bis Sonntag ganzjährig, 365 Tage/Jahr, 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

mehr Informationen →