Idar-Oberstein sagt DANKE

Liebe Besucherinnen und Besucher von Stashes ‘n’ Stones,

wir sind noch immer völlig überwältigt von den Reaktionen auf unser Mega-Event in Idar-Oberstein. Ob in euren Online-Logs, in den vielen Gesprächen mit euch am Wochenende oder in der lokalen “Nahe Zeitung”, die fast zwei ganze Seiten der Berichterstattung über das vergangene Geocaching-Wochenende widmete. Die Berichte und Kommentare in der Montagsausgabe spiegeln genau das wider, was auch ihr uns sagtet: Es war ein grandioses Wochenende, das so problemlos lief, dass wir uns noch immer wundern, wann endlich etwas schief geht ;-). Überall trafen wir gutgelaunte Menschen, ob in den Messehallen oder in der Stadt, ob Geocacher oder Muggel, ob Aussteller oder Caterer. Selbst die einheimische Geschäftswelt, Politiker und Tourismusverbände kommen nicht aus dem Staunen raus, dass unser Hobby Geocaching so viel Leben in eine mittelgroße deutsche Stadt bringen kann, wie es die einheimische Bevölkerung schon lange nicht mehr erlebt hat.

Selbstverständlich nehmen wir auch die Kritikpunkte wahr und werden in der Nachbetrachtung darüber reden, ob andere Lösungen realistisch, bezahlbar und in unserer Macht gewesen wären. Aber wir hatten und haben noch immer das Gefühl, dass wir mit unserem Eventprogramm und dem organisatorischen Konzept die Wünsche und Erwartungen der ganz großen Besuchermehrheit getroffen haben. Und dass es eine halbe Stunde nach Öffnung des Check-Ins und der Tageskasse am Samstag so entspannt zuging, dass sich am Check-In sogar die ersten Helfer ein wenig langweilten, freut uns ganz besonders – für uns und in erster Linie natürlich für euch, die ihr so kaum Zeit für unnötiges Warten opfern musstet und euch mehr Zeit für das eigentlich Event blieb.

Mangelnder Besuch war aber sicher nicht der Grund für die entspannte Situation. Im Gegenteil! Nach den Shopbestellungen war klar, dass wir uns auf mindestens 1600 Besucher einstellen durften. Dass dazu aber noch über 1200 Kurzentschlossene kommen sollten, überstieg unsere kühnsten Erwartungen. Wer von uns Eingeborenen hätte vorher gedacht, dass es uns gelingen sollte, so viele Gäste für unsere Heimat im beschaulichen Kreis Birkenfeld zu begeistern?

Deshalb möchten wir euch ganz ganz herzlich dafür danken, dass ihr in unsere Heimatstadt gekommen seid und so viel Lob auch für eine Stadt und eine Region übrig habt, die sicher nicht behaupten kann, frei von Problemen zu sein. Aber wenn Gäste wie ihr so offenherzig einer ganzen Region eine Chance geben, dann kann schon eine einzige Veranstaltung ganz viel bewirken. Und an diesem Wochenende hat dies ohne Übertreibung die gesamte Bevölkerung gespürt.

Ganz viele liebe Grüße vom
Orgateam Stashes ‘n’ Stones, alias Team GCIO:
Bettina, Frauke, Horst, Jörg, Marco, Melanie, Nina, Peter, Sebastian, Torsten
und Kai-Uwe Hille, Messe Idar-Oberstein GmbH